Virtualisieren mit VMware vSphere 6.0

15.09.2015

Mit der branchenführenden Virtualisierungsplattform VMware vSphere erreichen Sie ein neues Maß an Verfügbarkeit während Sie gleichzeitig Ihre IT-Infrastruktur bedarfsorientiert sowohl horizontal als auch vertikal skalieren.

Vorteile

  • Verbessern Sie Ihre Hardwareauslastung von 5-15% auf bis zu 80% und mehr, ohne Kompromisse bei der Performance eingehen zu müssen
  • Reduzieren Sie ungeplante Ausfallzeiten und reduzieren sie geplante Ausfallzeiten, etwa durch Server- und Storage-Wartung 
  • Reduzieren Sie die IT-bedingten Betriebskosten um bis zu 30% für jede auf vSphere ausgeführte Anwendung während Sie zeitgleich die Investitionskosten für Ihre IT reduzieren
  • Reagieren Sie schnell auf veränderte geschäftliche Anforderungen für alle auf vSphere ausgeführten geschäftskritischen Anwendungen, dank der Zero-Touch-Infrastruktur mit integrierter Verfügbarkeit, Skalierbarkeit und Performance.
  • Die einheitliche, auf Standards basierende Plattform erlaubt die optimale Nutzung von vorhandenen IT-Ressourcen zusammen mit IT-Services der nächsten Generation. Zudem lässt sich vSphere über die offene APIs aus einer vernetzten Partnerlandschaft erweitern.

Welchen Nutzen hat vSphere für Sie?

  • Zuverlässige Virtualisierung von Anwendungen durch Anwender.
  • Leistungsstarke und einfach zu bedienende Management-Tools für die Erstellung, Freigabe, Bereitstellung und Migration virtueller Maschinen.
  • Workload-Migrationen im laufenden Betrieb ohne Ausfallzeiten für Anwendungen ausführen.
  • Externe Storage-Arrays können für einen VM-orientierten Betrieb ausgelegt werden, um einen effizienteren Betrieb mit höherer Performance. 

vSphere-Features

Die VMware vSphere-Hypervisor-Architektur

Gemeinsame Nutzung von Hardwareressourcen durch mehrere virtuelle Maschinen mit einer Performance die deren nativem Durchsatz gleichkommt

VMware vSphere Virtual Symmetric Multiprocessing

Ermöglicht extrem leistungstarke virtuelle Maschinen mit bis zu 128 virtuellen CPUs

VMware vSphere Virtual Machine File System (VMFS)

Ermöglich virtuellen Maschinen den Zugriff auf Shared Storage Geräte und bildet die Grundlage z.b. für VMware vSphere Storage vMotion®

VMware vSphere Storage-APIs

Bieten die Integration in unterstützte Datensicherheits-, Multipathing- und Festplatten-Array-Lösungen anderer Anbieter.

VMware vSphere Thin Provisioning 

Ermöglich die dynamische Zuweisung von Shared Storage-Kapazität - beansprucht Platz erst dann, wenn er wirklich benötigt wird und hilft so Speicherplatz und Kosten zu sparen.

VMware vSphere vMotion®

Ermöglicht die Migration laufender virtueller Maschinen zwischen Servern und virtuellen Switches ohne Betriebs- oder Serviceunterbrechung

VMware vSphere Storage vMotion

Ermöglicht Live-Migration der Festplatten virtueller Maschinen ohne Auswirkungen auf die Anwender

VMware vSphere High Availability (HA)

Ermöglicht bei Hardware oder Betriebssystemausfällen innerhalb von Minuten einen kostengünstigen, automatischen Neustart aller Anwendungen.

VMware vSphere Fault Tolerance (FT)

Bietet unterbrechungsfreie Verfügbarkeit für alle Anwendungen bei Hardwareausfällen

VMware vSphere Data Protection™

Ist eine Backup- und Replikationslösung von VMware auf der Grundlage von EMC Avamar.

VMware vShield Endpoint™

Schutz virtueller Maschinen durch ausgelagerter Anti-Viren- und -Malware-Lösungen

VMware vSphere Reliable Memory

Verlegt auf unterstützter Hardware wichtige vSphere-Komponenten wie den Hypervisor in Speicherbereiche, die als „zuverlässig“ erkannt wurden. Damit sind die Komponenten besser vor nicht behebbaren Speicherfehlern geschützt.

VMware vSphere Big Data Extensions

Ermöglichen den Betrieb von Hadoop auf vSphere, um Auslastung, Zuverlässigkeit und Agilität zu verbessern. 

Interesse geweckt?

Weitere Informationen zu VMWare, vSphere und Virtualisierung erörtern wir Ihnen gerne im direkten Gespräch.

Ausserdem finden Sie auch weitreichende Informationen auf der offiziellen Homepage unter www.vmwware.com